09 Mär
geschrieben von

Schlamassel

Jahrelang hat man mit ihnen Politik gemacht. Jetzt sind sie da. Flüchtlinge. Vor den Toren der EU. Und der Kanzler? Und der Innenminister? Und die Integrationsministerin? Unisono: „Wir nehmen keine Flüchtlinge auf“. Wozu auch? In Griechenland gibt’s ja genug Platz.

27 Feb

Kommunikation. Das ist Austausch von Meinungen, Diskussion um die Standpunkte, Versuche der Annäherung, Aufzeigen von Schwachpunkten, Protesten, Kritik. Annäherung über Worte, Versuch eines Kompromisses. Vielleicht.

07 Feb

Aus dem Nichts heraus hat Heute-Chefredakteur Christian Nusser ein Meisterwerk österreichischer Publizistik kreiert.

03 Feb

Ich gebe es zu: Ich schaue politische Sendungen nicht mehr gerne. Genauer: Diskussionen mit Politikern. Wird ein Politiker in die ZIB2 eingeladen, regt sich bei mir schon der Abschaltimpuls. Da kann Armin Wolf noch so gute Fragen stellen. Seine Lieblingsbemerkung Das war nicht meine Frage charakterisiert eigentlich die meisten Interviews. Politik, das ist heute Marketing in großem Stil. Verschleierung. Viele Worte, um nichts zu sagen. Schöne Verpackung. Und eigentlich auch ein Beweis, das Marketing doch viel geleistet hat. Leider.

16 Jan

Irgendwie konnte man sich, als FM4 am 16.1. 1995 den Betrieb aufnahm, nicht realistisch vorstellen, dass der Sender 25 Jahre alt werden würde. Oh ja, wir alle können uns täuschen.