19 Jul
geschrieben von 

Goldbach integriert video intelligence

Im Video-Netzwerk des Vermarkters kann ab sofort auch das Inventar der Videoplattform gebucht werden.

Bei video intelligence handelt es sich um einen Videoplayer, der Marken und Publisher aufgrund übereinstimmender Inhalte miteinander verknüpft. Er ist weltweit auf über 1.00 Portalen präsent.
Automatisiert sollen die inhaltlich passenden Videobeiträge auf den jeweiligen Plattformen ausgespielt werden. „Die zusätzlichen Möglichkeiten der kontextbezogenen Video-Werbung von vi ergänzen optimal unser Angebot an Werbekunden: Die Reichweite unseres Netzwerks kombiniert mit Platzierungsmöglichkeiten“, so Goldbach Audience Geschäftsführer Alexander Leitner zur neuen Kombination.
In Deutschland und Österreich sind mehr als 170 Webseiten mit der vi Plattform verbunden. Darunter etwa spiegel.de oder vienna.at.

 



Unterstützen Sie BranchenBlatt!

 

Werden Sie Teil des Projektes! BranchenBlatt als Medien-Start-up hat die Krise besonders getroffen. Mit Blut, Schweiß und Geld stehen wir aber hinter dem Projekt. Weil wir der Überzeugung sind, dass der eingefahrene Markt in diesem Bereich dringend frischen Wind benötigt. Und dass unabhängige Berichterstattung ohne Verhaberung der gesamten Branche mehr Glaubwürdigkeit und Gewicht verleiht. 

Unterstützen Sie Ihr neues BranchenBlatt dabei! Wir sind weiterhin bemüht, seriöse und spannende Nachrichten zu liefern. Doch in Zeiten wegfallender Werbeeinnahmen wird die Aufgabe nicht leichter. Sie können für BranchenBlatt in den Ring steigen und mit Ihrer Spende zu einem neuen Mediendiskurs in der Branche beitragen!

 

paypal me 300x140


Mehr in dieser Kategorie: « dm hat die Nase vorn