Was niemand, auch nicht Impfbefürworter, wollte, soll ab 1. Februar Tatsache sein: Die Impfpflicht. Pragmatisch betrachtet gibt es ein paar gar nicht so schlechte Argumente dafür. Die springende Punkt ist, wie konsequent und planvoll sie dann durchgezogen wird.

Heuer geht die heimische Tourismusbranche mit Schwung in den Corona-Winter. Im Vorjahr machte ihr die Pandemie einen gehörigen Strich durch die Rechnung – die Hotels und Pensionen durften die ganzen Monate hindurch keine Urlauber beherbergen.