Der Alltag hat uns wieder: Die Selbstzerfleischung der SPÖ beschäftigt Kommentatoren Satiriker, Kabarettisten, Morgenpostler, Podcaster und andere ehrwürdig Kräfte im Medienwesen.

Eine kleine Bildergeschichte mit ein paar Worten dazu.

FOTOSTRECKE UNTEN   Man mag ihn als „Doyen des österreichischen Journalismus“ bezeichnen, als Legende“ oder was es an Platitüden noch alles gibt - sagen wir es so: Kaum jemand hat das hiesige Presse- und insbesondere Zeitschriftenwesen so beeinflusst wie der 1939 in Wien geborene Peter Michael Lingens. Im Gespräch mit BranchenBlatt rekapituliert der ehemalige Herausgeber des profil und der Wirtschaftswoche, Standard-Chefredakteur und Magazingründer seine bewegte Karriere.

in Print