Das Mantra ist bekannt: Durch die Corona-Krise erfährt die Digitalisierung einen kräftigen Schub. Das beinhaltet aber auch ihre Schattenseiten. Dazu zählt nicht zuletzt Betrug.

Im Jahre 2020 mögen die täglichen Berichtsblätter einen Mangel an Werbestoff gehabt haben. An Inhalt fehlte es ihnen jedoch nicht.

Die Corona-Krise nütze vor allem den öffentlich-rechtlichen Programmen, vermutete man noch im Herbst letzten Jahres. Mit wohl gewisser Erleichterung kann der Unterhaltungskonzern aus Unterföhring diese Vermutung wiederlegen.

in TV