Servus TV streamt DTM Screenshot Ran
14 Jun
geschrieben von 

Servus TV streamt DTM

Mateschitz-Sender sichert sich die attraktive, aber in den letzten Jahren latent existenzgefährdete Mortorsport-Serie. Auftakt kommendes WE in Monza auf servustv.com/sport.

 

Obwohl die deutsche Tourenwagenmeisterschaft (DTM) immer interessante und spannende Rennen auf hohem technischen und fahrerischen Niveau geboten und viele Zuschauer angezogen hat, stand sie in den letzten Jahren permanent auf der Kippe. Der Grund war hauptsächlich die Fluktuation unter den Rennställen. Nach der Reihe haben sich große Hersteller zurückgezogen; vor ein paar Jahren Mercedes, dann Aston Martin und schließlich auch die in den letzten Jahren (vor allem durch Fahrer Rene Rast) dominanten Audis. Somit wären nur mehr BMW an den Start gegangen. Der drohenden Implosion hat die die DTM-Leitung unter Gerhard Berger - wenigstens vorderhand - vorgebeugt, indem sie statt Werkteams private Kundenteams an den Start schickt. Dadurch brettern heuer sogar mehr verschiedene Automarken als je zuvor im Namen der DTM über zumeist klassische europäische Rennstrecken: Audi, Ferrari, Mercedes, BMW, Lamborghini. Im Starterfeld sind auch - was momentan keine andere größere Rennserie in Europa und den USA hat - zwei Frauen (die Deutsche Sophia Flörsch und die Britin Esmee Hawkey, falls das wer wissen will) sowie drei ehemalige Formel-1-Piloten mit Timo Glock und - auf Teilzeitbasis - dem glücklosen Alex Albon und Christian Klien. Letzterer ist neben Lucas Auer einer von zwei Piloten aus Österreich.

Im Fernsehen wird die DTM seit ein paar Jahren, nicht unflott, von SAT. 1 übertragen. Nun greift allerdings auch Servus TV - das bekanntlich seit einiger Zeit sehr stark auf Motorsport setzt und offensichtlich Potential in der Serie wittert - zu und überträgt die Saison 2021 online auf servustv.com/sport. So stehen nun also im Red-Bull-Imperium neben der Formel 1, der WRC, den Rennen aller MotoGP- und World Superbike-Klassen, der Red Bull Drift Masters und der Hard Enduro World Championship nun auch insgesamt acht Rennwochenenden der DTM auf dem Programm.
Die DTM wird in Form sogenannter Doubleheader mit je einem einstündigen Sprintrennen samstags und sonntags absolviert; Saisonstart ist am 19. Juni in Monza; Spielberg ist am 4./5. September dran.

 



Unterstützen Sie BranchenBlatt!

 

Werden Sie Teil des Projektes! BranchenBlatt als Medien-Start-up hat die Krise besonders getroffen. Mit Blut, Schweiß und Geld stehen wir aber hinter dem Projekt. Weil wir der Überzeugung sind, dass der eingefahrene Markt in diesem Bereich dringend frischen Wind benötigt. Und dass unabhängige Berichterstattung ohne Verhaberung der gesamten Branche mehr Glaubwürdigkeit und Gewicht verleiht. 

Unterstützen Sie Ihr neues BranchenBlatt dabei! Wir sind weiterhin bemüht, seriöse und spannende Nachrichten zu liefern. Doch in Zeiten wegfallender Werbeeinnahmen wird die Aufgabe nicht leichter. Sie können für BranchenBlatt in den Ring steigen und mit Ihrer Spende zu einem neuen Mediendiskurs in der Branche beitragen!

 

paypal me 300x140