27 Jan
geschrieben von 

Kitz bewegte wieder mal die Massen

ORF frohlockt: Abfahrt erzielte Bestwert seit 2016; auch Slalom erwies sich als Hit.

Kein Zweifel - der Cocktail aus Spektakel, Superlativen („härter, gefährlicher, steiler“ etc.) und Promi-Auflauf funktioniert nach wie vor: Durchschnittlich 1,5 Mio Menschen (72 % MA) sahen am Samstag die Abfahrt von der Streif in Kitzbühel. Das ist der beste Wert seit 2016. Die Spitzenwerte lagen sogar bei 1,776 Mio Sehern; die ersten 31 Läufer verfolgten im Schnitt 1,63 Mio Menschen (76 % ). Am Freitag beim Super waren durchschnittlich 652.000 Seher (57 %) dabei gewesen. Hoch war das Interesse noch einmal am Sonntag beim Slalom: Den ersten Durchgang verfolgten durchschnittlich 1,026 Mio (61 %), den zweiten Durchgang fast 1,4 Mio (62 %).