Obwohl die Mehrheit davon ausgeht, dass die Coronakrise auch 2021 beherrschen wird, glauben doch viele an eine relativ schnelle wirtschaftliche Erholung.

Britische Konsumenten sind beim Online-Kauf von Nahrungs- oder Körperpflegemitteln deutlich weniger spontan als in einem physischen Geschäft.

2020 verliert die globale Luxusgüterindustrie mit 23 Prozent fast ein Viertel ihres Jahresumsatzes. Der Handel mit Waren wie Schmuck, hochwertiger Kleidung und Parfüm leidet massiv unter der Corona-Krise.