biber startet Podcast Niko Havranek
10 Sep
geschrieben von 

biber startet Podcast

Die Zeitschrift für die junge Migranten-Community gibt es nun auch zu hören. Konkreter: Chefredakteurin Delna Antia-Tatic.

Sie lädt alle zwei Wochen junge Frauen zu sich ein, die über ihre Versuche der Selbstbestimmung erzählen. Denn mit Du bestimmst. Punkt. möchte die biber-Chefredakteurin vor allem jenen Frauen eine Stimme geben, die aus ihrem patriarchalischen Lebensalltag auszubrechen suchen. Das Anliegen: Anderen in ähnlicher Situation Mut zu machen.
Schon in der Auftakt-Folge geht es zur Sache. Eine junge Wienerin aus konservativ-tschetschenischer Familie erzählt, wie es ihr erging, als sie das Rollenbild zu durchbrechen versuchte. Sie verweigerte das Kopftuch und ist heute stolz auf die Freiheiten, die sie sich über viele Jahre hart erkämpft hat: Etwa „Hosen tragen“, treffen wen sie möchte und sogar zum Studium ausziehen. Aber noch immer gibt es Tabus, die nicht zu durchbrechen sind. Einen katholischen Österreicher, erzählt sie, dürfte sie trotzdem niemals heiraten. Und berichtet von ihren Erfahrungen mit den selbsternannten Sittenwächtern in der tschetschenischen Community.
„Diese neue Generation will Tabus aufbrechen und ist bereit, dafür Einblicke in die Intimsphäre zu geben. Diesen Empowerment-Willen in Podcast-Gesprächen hörbar zu machen, freut mich. Denn die Selbstbestimmung von Frauen braucht Gehör - von uns allen,“ so Antia-Tatić zu dem Projekt.
Die erste Folge gibt’s zum Beispiel hier.

 



Unterstützen Sie BranchenBlatt!

 

Werden Sie Teil des Projektes! BranchenBlatt als Medien-Start-up hat die Krise besonders getroffen. Mit Blut, Schweiß und Geld stehen wir aber hinter dem Projekt. Weil wir der Überzeugung sind, dass der eingefahrene Markt in diesem Bereich dringend frischen Wind benötigt. Und dass unabhängige Berichterstattung ohne Verhaberung der gesamten Branche mehr Glaubwürdigkeit und Gewicht verleiht. 

Unterstützen Sie Ihr neues BranchenBlatt dabei! Wir sind weiterhin bemüht, seriöse und spannende Nachrichten zu liefern. Doch in Zeiten wegfallender Werbeeinnahmen wird die Aufgabe nicht leichter. Sie können für BranchenBlatt in den Ring steigen und mit Ihrer Spende zu einem neuen Mediendiskurs in der Branche beitragen!

 

paypal me 300x140


Mehr in dieser Kategorie: « Ernst Swoboda verstorben