Tatjana Lackner sucht wieder Podcasts Tatjana Lackner sucht wieder Podcasts Schule des Sprechens
06 Okt
geschrieben von 

Podcast des Jahres gesucht

Sie sind aus der heutigen Mediennutzung nicht mehr wegzudenken. Ob Wissenschaft, Comedy, Branchenthemen oder Freizeit – die Thematik von Podcasts sind weit gestreut.

Und ihre Beliebtheitswerte weiter steigend.
Bereits zum dritten Mal kürt nun die Schule des Sprechens den Podcast des Jahres im deutschsprachigen Raum. Die Einreichung ist offen und noch bis 10. Dezember per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Die Bedingungen zur Teilnahme gibt’s hier. Bereits jetzt verzeichnet man mehr als doppelt so viele Anwärter als im Vorjahr. „In diesem Ausnahmejahr konnte der Podcast alle seine Stärken ausspielen. Die On-Demand-Nutzung entspricht dem Tagesablauf in der neuen Normalität. Sprache schafft Nähe und Vertrauen. Als seriöse Informationsquelle geben ihm die Menschen den Vorzug zum ungefilterten Fake-News-Biotop der sozialen Medien“, ist Schule des Sprechens-Gründerin Tatjana Lackner überzeugt.
Gesichtet werden die Einreichungen wieder von Hans Georg Heinke (Moderator), Dieter Holly (Tonstudio Holly), Paul Matic (Schauspieler), Nikolaus Riemerschmid (Ö1) und Ingeborg Gianni (Sprecherin). Gekürt werden die Sieger im Jänner 2021.

 


Mehr in dieser Kategorie: « Mit Podcast in den Arbeitsmarkt