BBC lässt vorlesen Screenshot
17 Nov
geschrieben von 

BBC lässt vorlesen

BBC Global News startet mit einer KI-basierten, synthetischen Stimme die Audioübertragung einzelner Artikel auf BBC.com.

Künstliche Intelligenz wird dabei eingesetzt, um Text in Sprache umzuwandeln. Die Texte werden mit der sythentischen Stimme von Beeb, dem Sprachassistenten der BBC, vorgelesen. Für das Projekt arbeitete man mit Microsoft zusammen.
In einem ersten Schritt wird die Serie The Life Project im Rahmen von BBC Worklife vorgelesen. Sie besteht aus 16 Artikel, die sich damit befassen, wie man während der Pandemie lebensverändernde Entscheidungen trifft.
Im Jahr 2021 sollen Artikel von BBC Features, BBC Culture, BBC Future und BBC Worklife folgen.
In die Audio-Übersetzungen sollen auch die Werbepartner eingebunden werden. Klassisch gelingt dies etwa durch einen Pre-Roll. Es werden aber auch gesponserte Feature-Bereiche und Komplett-Sponsoring mit zusätzlichen in Auftrag gegebenen Audioinhalten angeboten. Als Hintergrundoption sollen auch Downloads ermöglicht werden.