Parteien, die sich einst laut gegen Inseratenkorruption stark gemacht haben, tun sich schwer mit Forderungen, bestimmte Medienhäuser mit fragwürdigen Geschäfts- und Führungspraktiken zu boykottieren, wenn sie in einer Regierung sitzen.