Das beschwerliche Wagnis einer Medien-Neugründung honorierte das Medienhaus Wien, in dem in der Ottakringer Brunnenpassage den Walther Rode-Preis 2022 an Tagebuch-Herausgeber Samuel Stuhlparrer verlieh.

Bestätigt: Die preisgekrönte Nachrichtenjournalistin kehrt Puls 4 und Puls 24 den Rücken.

in TV

Der Verein entschied die Kategorie „Frauennetzwerke" für sich. Weitere Preisträgerinnen: Schauspielerin Verena Altenberger und Helga Trippel als „Alltagsheldin" für ihr karitatives Engagement.