Großbritannien sagt Fake News Kampf an Pixabay
10 Mär
geschrieben von 

Großbritannien sagt Fake News Kampf an

Das Coronavirus bringt Panik, Angst und vor allem in sozialen Netzwerken viele Gschichtln.

Wie das so ist: in derartigen Situationen weiß jeder etwas zu erzählen. Von Hausmittelchen angefangen bis zu Gerüchten, es gäbe eine Impfung gegen das Virus oder Spekulationen der Art „die Mutter des Vaters des Cousins eines Freundes meines Freundes hat gehört“ etc.
In diesem Cocktail gedeihen die Samen der Panik ganz wunderbar. Die britische Regierung will daher gegen derartige Falschmeldungen vorgehen. Dafür wird ein Expertenteam eingesetzt, das mit Unternehmen in diesem Bereich zusammenarbeitet.
In Großbritannien bilanziert man bis jetzt 300 Infizierte und drei Tote durch das Virus.