Wien entdecken Österreichisches Filmarchiv
16 Okt
geschrieben von 

Wien entdecken

Die Stadt hat viele Gesichtspunkte. Nicht nur architektonisch. Auch historisch. Und ein kaltes, trübes Wochenende wie das Bevorstehende lädt geradezu ein, Wien neu zu entdecken.

Doch wie, ohne nass zu werden? Ganz einfach: Ein Besuch des österreichischen Filmarchivs tut’s auch.
Dort läuft derzeit der zweite Teil der Schau Wien wie noch nie. Noch bis 21. Oktober sind hier die verschiedensten Werke zu sehen. Im Archiv kramte man nach historischen Aufnahmen und Amateurfilmen. Die zeigen von Ausflügen bis zu Straßenbahnfahrten die ganze Palette, die die Stadt so ausmacht. Aber auch die Avantgardefilmer sind zu erleben, die Wien auf ihre Weise ausleuchten. Und eine Reihe von Spiel- und Dokumentarfilmen.
Einstimmen darauf kann man sich übrigens im Heimkino. Dort läuft zwar derzeit nicht diese Retrospektive. Dafür noch die Retrospektive Kurt Steinwender zum 100. Geburtstag. Zu erleben sind hier verschiedene Werbefilme, die anno dazumals im Kino liefen. Mit prominenten Darstellern wie etwa Heinz Conrads oder Maxi Böhm. Eine Werbewelt, wie sie heute nicht mehr denkbar ist.

Filmarchiv: Wien wie noch nie II
Metro Kino, Johannesgasse 4, 1010 Wien
SA 17.10., 20:00 Uhr: Kurzfilmprogramm: Ferien in Wien
SO 18.10., 20:00 Uhr: Vorwärts
Heimkino: Retrospektive Kurt Steinwender