Der ehemalige Serviceplan Austria-Chef spricht nunmehr für den Textilfaser-Hersteller.

Wolfgang Fellner bestreitet bekanntermaßen alle gegen ihn erhobenen Vorwürfe in punkto sexuelle Belästigung. Nun beauftragte er die BDO Austria, diese zu untersuchen.