24. August 2021

ÖAK: Die Reaktionen

Das Gute an einem Zahlensalat, wie in die Auflagenkontrolle serviert: Man kann zumeist einen Punkt finden, der sich positiv hervorheben lässt.

Auch das Krisenjahr hat nichts am langjährigen Trend geändert. Das Griss nach Print, vor allem bei den Tageszeitungen, wird weiter überschaubarer.

Bereits 17 Frauenmorde wurden dieses Jahr in Österreich gezählt. Gewalt an Frauen nimmt zu. Die PR-Agentur Ecker und Partner befragte im Rahmen ihrer Kampagne #männerzeigthaltung Bevölkerung und Journalisten zu diesem Thema.