Rund 1,3 Mio Gäste nächtigten im Juni 2022 in Wien Wien Tourismus/Paul Bauer
21 Jul
geschrieben von 

Rund 1,3 Mio Gäste nächtigten im Juni 2022 in Wien

Bereits rund 80 Prozent des Vor-Krisen-Niveaus. Durchwegs mehr als eine Mio Nächtigungen in Q2.

Rund 5 Millionen Gäste nächtigten im ersten Halbjahr 2022 in Wien. Das entspricht bereits dem Volumen des gesamten Vorjahres. Rein mit dem Vorjahreszeitraum - also dem ersten Halbjahr 2021- verglichen bedeutet es einen Zuwachs von 509%.
Im zweiten Quartal dieses Jahres wurde in allen Monaten bei den Nächtigungen die Millionengrenze überschritten. Im Juni waren es 1,3 Millionen - das war bereits 80% des Vergleichszeitraums aus dem letzten „normalen" Tourismus-Jahr 2019.
Der Hauptanteil des Nächtigungsaufkommens der ersten sechs Jahresmonate entfällt auf Gäste aus Österreich (1.198.000, +212%) und Deutschland (1.071.000, +565%). Die USA haben sich als stärkster Fernmarkt mit 253.000 Nächtigungen (+1.689%) wieder auf Platz drei der Top-10-Herkunftsmärkte Wiens etabliert. Italien (181.000, +1.034%), Großbritannien (172.000, +1.838%), Ukraine (153.000, +2.040%), Spanien (146.000, +1.735%), Frankreich (134.000, +1.088%), Israel (123.000, +1.175%) sowie die Schweiz (119.000, +683%) komplettieren die Top-10 des ersten Halbjahres 2022.
Umsatzseitig haben Wiens Beherbergungsbetriebe von Jänner bis Mai 2022 annähernd 213 Mio Euro erwirtschaftet - um 514% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.


Mehr in dieser Kategorie: « Armes Österreich