MA: Gratis on Top Pixabay
15 Okt
geschrieben von 

MA: Gratis on Top

Die diversen Gratis-Blätter sind auch regional kaum zu schlagen. Immerhin landen sie zumindest im Briefkasten.

Und ob man sie nun liest oder gleich wegwirft – langsam merkt man sich auch Namen und Erscheinungsweise. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass in den einzelnen Bundesländern die regionalen Gratisprodukte die größten Reichweiten in der Media-Analyse ausweisen.
Erstaunlich ist dagegen, dass sich die Pay-Produkte teilweise sehr gut schlagen. Zum Beispiel in Niederösterreich. Dort positioniert sich die NÖN hinter dem lokalen Gratisprodukt und einer Mitgliederzeitschrift. Auch im Burgenland schlägt sich die oft belächelte BVZ tapfer. Allerdings liegt sie hier klar hinter der Kronen Zeitung.

Auf starke Werte im Vergleich zu den Gratisprodukten kann auch die Kleine Zeitung in Kärnten und in der Steiermark verweisen. Ebenfalls unangefochten die Nummer Eins Position der Tiroler Tageszeitung unter den regionalen Pay-Produkten. Sie liegt mit 41,3 Prozent nur hinter dem RMA-Produkt, das aber ohnehin, zumindest teilweise, aus dem eigenen Haus stammt.
Hinterm Arlberg lässt sich Russmedia nichts dreinreden. Egal ob Gratis oder Kauf – andere Verlage haben hier praktisch keine Chance.
Gratis dominiert auch den Wiener Markt. Wobei es hier teilweise knapp hergeht. Durchsetzen kann sich noch das Echo Medienhaus gegen die RMA. Dazwischen zeigt Heute als stärkste Tageszeitung auf. Knapp beieinander auch Auto Touring und Kronen Zeitung.

Hier nun die Top-Fünf in den jeweiligen Bundesländern:

MA Regional Liste