Twitter stellt Fleets wieder ein Screenshot
16 Jul
geschrieben von 

Twitter stellt Fleets wieder ein

Stories-Funktion hat auf dem Kurznachrichtendienst nicht funktioniert.

Gerade einmal ein dreiviertel Jahr wird die Fleets-Funktion bei Twitter überdauern: „Fleeting tweets“, die nur 24 Stunden zu sehen sind, werden nur mehr bis 3. August möglich sein. Twitter hat diese Funktion im Vorjahr implementiert, um zögerliche User*innen zu animieren, mehr auf dem Netzwerk zu posten. Davon haben die User aber nicht in gewünschter Anzahl Gebrauch gemacht.
Diese Story-Funktion haben mittlerweile so gut wie alle Sozialen Netzwerke. Sie bewährt sich recht unterschiedlich: Bei Twitter offensichtlich gescheitert, funktioniert sie auch bei LinkedIn nicht wirklich toll - glänzend dagegen auf Facebook und insbesondere dessen Tochter Instagram.
Nichts Sicheres weiß man nicht - Beobachtung aber suggeriert: Je informeller ein Netzwerk - wie eben Twitter oder LinkedIn -, desto weniger funktioniert die Story-Funktion; je mehr eine Plattform Richtung Unterhaltung und Eskapismus tendiert, desto besser. 

 

 



Unterstützen Sie BranchenBlatt!

 

Werden Sie Teil des Projektes! BranchenBlatt als Medien-Start-up hat die Krise besonders getroffen. Mit Blut, Schweiß und Geld stehen wir aber hinter dem Projekt. Weil wir der Überzeugung sind, dass der eingefahrene Markt in diesem Bereich dringend frischen Wind benötigt. Und dass unabhängige Berichterstattung ohne Verhaberung der gesamten Branche mehr Glaubwürdigkeit und Gewicht verleiht. 

Unterstützen Sie Ihr neues BranchenBlatt dabei! Wir sind weiterhin bemüht, seriöse und spannende Nachrichten zu liefern. Doch in Zeiten wegfallender Werbeeinnahmen wird die Aufgabe nicht leichter. Sie können für BranchenBlatt in den Ring steigen und mit Ihrer Spende zu einem neuen Mediendiskurs in der Branche beitragen!

 

paypal me 300x140