WhatsApp schafft 2-Milliarden-Marke Alfredo Rivera / Pixabay
13 Feb
geschrieben von 

WhatsApp schafft 2-Milliarden-Marke

Instant-Messenger wächst schneller als Mutterkonzern Facebook und soll mit anderen FB-Nachrichtendiensten verzahnt werden.

Vor ziemlich genau sechs Jahren hat sich Facebook den Instant-Messenger WhatsApp einverleibt.

Der Kaufpreis schien damals im Grenzbereich des Vernünftigen - oder, das war die weiter verbreitete Lesart, jenseitig: 19 Millionen blätterte Zuckerbergs Konzern für den Nachrichtendienst hin, der damals gerade einmal 450 Millionen Nutzer hatte.
Heute bezweifelt niemand mehr die Sinnhaftigkeit der Investition: Denn eben hat WhatsApp, wie das Unternehmen in einem hauseigenen Blog bekanntgibtbekanntgibt, die Schallgrenze von 2 Millionen überschritten. Damit ist WhatsApp neben dem Mutterschiff das einzige Soziale Netzwerk mit mehr als 2 Milliarden Nutzern. Es wächst exponentiell allerdings wesentlich schneller als Facebook.
Wie schon länger bekannt ist, plant FB-CEO Mark Zuckerberg eine Verzahnung der Nachrichtendienste Facebook Massenger, Instagram und WhatsApp. Ob da allerdings die Kartellbehörden ihren Sanktus dazugeben, gilt als recht fraglich.