Über 700.000 Gäste nächtigten im März in Wien. Starke Zuwächse bei israelischen und - kriegsbedingt - ukrainischen Gästen.

Und erneut wegen übler Nachrede. Nicht rechtskräftig.