Bald ist es aus mit Cookies. Google hat sogar einen verschärften Weg angekündigt, der sich auch mit alternativen IDs nicht so einfach beschreiten lässt.

Bisher galt Österreich, was digitale Werbung betrifft, eher als zurückhaltender Markt. Im letzten Jahr gelang allerdings wohl auch aufgrund von Corona ein größerer Sprung.

Ab 2022 ist laut Google Schluss. Dann gibt’s keine Third-Party-Cookies mehr. Auch alternative Tracking Methoden lehnt der Suchmaschinen-Gigant ab.