26 Mär

Wow!!! Was für eine geballte Ladung orthographischer und grammatikalischer Eleganz! Die Staatengeneinschaft hat, wie es ja ihr Name suggeriert, „nein" gesagt - mag die „Rozpim", die man landläufig vielleicht doch eher als „Rotzpipn" kennt, noch so laut nach dem Fläschen gebrüllet haben. Nicht alles tanzen nach seiner Pfeife, schon gar nicht die Niederland. 

11 Mär

Grammatikalische „Kompetenz" von höchster blauer Stelle. Wie bezeichneten wir diese Gesinnungsgemeinschaft hier kürzlich so treffend? Genau: Neanderthaler!

08 Mär

Ganz unter uns: Es ist von diesen Neanderthalern auch nicht zu erwarten, dass sie den feinen Unterschied kennen. 

06 Mär

Der ist super! Gefährten und Gefährtete sind bei Corona-Demos ja irgendwie alle, nicht? Dieses Meisterwerk an philosophischem Witz stammt aus der Fan-Post auf Herbert Kickls Facebook-Seite. 

04 Mär

Raten Sie einmal, aus welchem Organ dieses erlesene Sample stammt (Spoiler: Hat etwas mit Wolfgang Fellner zu tun). Pflegen die neuerdings eine Parallel-Orthographie oder fehlt ihnen einfach nur der Plan bei Groß- und Kleinschreibung?

26 Feb

Wolfgang Fellners Qualitätsblatt Oe24 - dies hier ist ein Scan der Printausgabe - hat eine neue Spezies entdeckt. Hoffentlich gehört diese nicht bald zur Liste der gefährdeten Arten.

18 Feb

Von der Webseite der ÖVP bzw. „neuen Volkspartei", wie sie sich ja seit Shortys Machtübernahme nennt. Auf Kriegsfuß mit dem Genetiv: Vulgärer geht nicht. Leute, die nicht Deutsch können, haben in unserem Land nichts verloren!

11 Feb

Der ist gut! Diese Perlen der Sprachkunst stammen aus der Denkfabrik Wöginger, sprich: einem Newsletter der großen Regierungspartei zur Causa Blümel. Ja, wir wissen, die Deutschen bzw. ihr Repräsentations-Organ Bild haben 2005 „Wir sind Papst!" getrötet, aber das hier hatscht ganz furchtbar. Und by the way, ist es ganz arg vermessen, von unseren Staatslenkern genug Stilgefühl zu erwarten, zu wissen, wann man „so wie" getrennt schreibt, wie es hier gehört hätte, und wann zusammen?!? Und überhaupt - der Inhalt des Newsletters (soweit verständlich): ein Bravourstück! Kritik der Opposition schadet der politischen Kultur und der Demokratie!! Ja, der ist wirklich gut!!! 

09 Feb

Auch orf.at solidarisiert sich in Wort und Tat mit dem Heer der Stammler & Brabbler. Bis zur Weltherrschaft ist´s nur mehr ein jenseitiger Dativ (gedenke dem... etc.) und ein Beistrichfehler, wie er sich an jeder Idiotenecke mühelos auftreiben lässt...