iab für Digitalmedien-Förderung Pixabay
18 Mai
geschrieben von 

iab für Digitalmedien-Förderung

Der Verband der Digitalwirtschaft empfiehlt ein System ähnlich der Wiener Digitalförderung.

Damit könnten auch elektronische Medien nach Kriterien wie Innovation oder journalistischer Qualität bedacht werden. Ein derartiges System sei mehr als nur gerechtfertigt, da sich speziell in der Krise die Zugriffe stark nach oben entwickelt hätten. „Eine intelligente Medienförderung sollte das neue Nutzungsverhalten zum Anlass nehmen, digitale Qualitätsinhalte zu fördern und damit den Medien- und Digitalstandort auszubauen“, fordert Markus Fallenböck, Vorstand und Leiter der Arbeitsgruppe Public Affairs im iab austria.