Pupur Media-GF Bernd Platzer Pupur Media-GF Bernd Platzer Purpur Media/Rainer Riedler
02 Dez
geschrieben von 

Purpur Media startet mit Feed Based Advertising

 die Den Betreibern von Online-Shops will der Vermarkter damit ein neues Instrument in die Hand geben.

Als Partner von Purpur Media fungiert der Schweizer Digital-Advertising-Dienstleister Converto. Die Idee: In Feeds werden potenziellen Kunden individuelle Angebote angezeigt. Dafür werden weder Adserver noch Bannererstellung benötigt.
Pro Zielgruppen-Segment sollen dynamische Smart Themes, also Banner Layouts, inklusive Platzhalter für Produkte und CD/CI-Elemente erstellt werden können. Diese werden bei der Werbeauslieferung auf einer Webseite dynamisch mit Produkten aus der Feed Master Engine kombiniert. Der Werbetreibende bekäme damit die Möglichkeit in die Hand, in Echtzeit zu entscheiden, was beworben werden soll. So würden sich individuell generierte Kampagnen-Sujets für jeden User ergeben. „Die Simplizität von Feed Based Advertsing ist bestechend: Man braucht tatsächlich nur ein Logo und eine Webseite, um eine Kampagne zu starten. Über Machine Learning werden automatisiert Display und Video Ads zusammen gestellt und kontinuierlich optimiert“, preist Purpur Media-Geschäftsführer Bernd Platzer die neue Technologie.