Diese Seite drucken
Steffen Kai leitet die Programmatic Days Steffen Kai leitet die Programmatic Days Omnicom Media Group
06 Nov
geschrieben von 

Durchleuchtetes Digital Business

Es ändert sich schnell. Wird für das tägliche Geschäft immer wichtiger. Programmatic Advertising erfreut sich in Österreich eines rasanten Wachstums.

Allerdings: Mehr als zwei Drittel der verantwortlichen Entscheider und Marketer fühlen sich nicht so sattelfest im programmatischen Geschäftsfeld wie im klassischen Digitalgeschäft. „Der für das programmatische Business typische kontinuierliche technologische wie wirtschaftliche Wandel erfordert eine permanente Weiterbildung. Das gilt für Agenturen, Kunden, Publisher oder Technologiedienstleister gleichermaßen“, ist sich Steffen Kai sicher.
Kai ist neben seiner Funktion als Chief Digital Officer der OmnicomMediaGroup auch Leiter der iab austria Programmatic Days. Und die befassen sich diesmal ausführlich mit dem Thema Programmatic. Über drei Tage hinweg werden in bis zu fünf Workshops pro Tag die Geheimnisse des programmatischen Business beleuchtet. Supply-Side-Plattformen (SSP), Demand-Side-Plattformen (DSP), Data-Management-Plattformen (DMP) und Targeting-Plattformen analysiert. Damit jeder Teilnehmer auch jeden Workshop besuchen kann, wurden sie wieder hintereinander programmiert.
Auf den Programmatic Days sind auch internationale Unternehmen wie Adition, Adform, OpenX, Smart, Yieldlab, Xandr, 1plusX, The ADEX und Google zu Gast. Die dort nicht nur ihre Geschäftsmodelle präsentieren, sondern sich auch kritischen Fragen und offenen Diskussionen stellen.

iab Programmatic Days
Wo: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien
Wann: 19. November bis 21. November, jeweils ab 09:00 Uhr
Wieviel: ab 269 Euro/159 Euro iab-Rabatt pro Einzeltag; Early Bird Tickets ab 179 Euro/119 Euro

Info und Anmeldung hier