Frauen als Zielscheibe DMB.
02 Sep
geschrieben von 

Frauen als Zielscheibe

In Afghanistan haben die Taliban nun wieder die komplette Macht übernommen.

Gegenüber Medien und ausländischen Beobachtern geben sie sich diesmal wesentlich gemäßigter im Auftritt als zum Zeitpunkt der ersten Machtübernahme. Doch ob es hinter dieser Fassade ebenso zugeht, darf bezweifelt werden. Berichte häufen sich, dass man ein weiteres Mal versuchen will, das eigene Menschenbild durchzusetzen.
Ein wesentlicher Punkt darin ist die Degradierung von Frauen zu Menschen bestenfalls zweiter Klasse. Verhüllt, eingesperrt, abgeriegelt, um nur ja keine Männer anzulocken. Denn auch daran, dass sich Männer nicht im Zaum halten können, sind natürlich Frauen schuld.
Mit einer Plakatkampagne macht nun Amnesty International auf die triste Situation aufmerksam. In einem von DMB. konzipierten Sujet postuliert die Organisation: Frau sein darf kein Urteil sein.
Mit der Kampagne wollen DMB. und Amnesty nicht nur Spenden generieren, sondern vor allem Bewusstsein für die Situation schaffen. „In einer modernen Welt hat die Unterdrückung von Frauen keinen Platz. Wir hoffen, dass dieses Sujet hilft, umzudenken“, drückt es DMB.-CD und –Partner Alistair Thompson aus.

 



Unterstützen Sie BranchenBlatt!

 

Werden Sie Teil des Projektes! BranchenBlatt als Medien-Start-up hat die Krise besonders getroffen. Mit Blut, Schweiß und Geld stehen wir aber hinter dem Projekt. Weil wir der Überzeugung sind, dass der eingefahrene Markt in diesem Bereich dringend frischen Wind benötigt. Und dass unabhängige Berichterstattung ohne Verhaberung der gesamten Branche mehr Glaubwürdigkeit und Gewicht verleiht. 

Unterstützen Sie Ihr neues BranchenBlatt dabei! Wir sind weiterhin bemüht, seriöse und spannende Nachrichten zu liefern. Doch in Zeiten wegfallender Werbeeinnahmen wird die Aufgabe nicht leichter. Sie können für BranchenBlatt in den Ring steigen und mit Ihrer Spende zu einem neuen Mediendiskurs in der Branche beitragen!

 

paypal me 300x140