Diese Seite drucken
Wiens Sonnenseite Springer & Jacoby
07 Jun
geschrieben von 

Wiens Sonnenseite

Normalerweise scheint in der Bundeshauptstadt kräftig die Sonne. Eine Energiequelle, die auch von Wien Energie gerne genutzt wird.

Die realisiert nun das 28. Bürgersolarkraftwerk. An dem können sich die Bürger nicht nur beteiligen, sie erhalten auch eine Art Rendite in Form einer Gutschrift bei der Stromrechnung.
Auf das neue Projekt macht nun Springer & Jacoby mit einer Kampagne aufmerksam. Sie ist eingebettet in das erst kürzlich gelaunchte neue Markendach Wer, wenn nicht wir.
Das Mitmachprinzip und aktiver Klimaschutz wird symbolisiert von den zwei Läufern, die an den Modulen des Solarkraftwerkes entlang joggen. Zu sehen ist die Kampagne in Wien in Out of Home sowie an digitalen Out of Home-Flächen. Zudem wird sie Online und in Social Media-Kanälen ausgerollt.

Credits:
Auftraggeber: Wien Energie
Geschäftsführung: Michael Strebl, Christian Wojta
Leiterin Kommunikation: Astrid Salmhofer
Brandmanagement: Sandra Haiden (Leitung), Karina Schützenhofer
Media: Sonja Hörtl, WienIT
Agentur: Springer & Jacoby
Geschäftsführung Beratung: Ralf Kober
Geschäftsführung Kreation: Paul Holcmann
Geschäftsleiter Beratung: Hans-Peter Feichtner
Kundenberatung: Florian Buchner, Lisa Gärtner, Sarah Bergmair
Creative Director: Klaus Ketterle, Stela Pancic
Kreation: Julia Hinrichsen, Brigitte Kaser, Jon Ladron de Guevara, Fanni Kovacs, Simona Hajduckova
Fotografie: Philipp Schönauer

 



Unterstützen Sie BranchenBlatt!

 

Werden Sie Teil des Projektes! BranchenBlatt als Medien-Start-up hat die Krise besonders getroffen. Mit Blut, Schweiß und Geld stehen wir aber hinter dem Projekt. Weil wir der Überzeugung sind, dass der eingefahrene Markt in diesem Bereich dringend frischen Wind benötigt. Und dass unabhängige Berichterstattung ohne Verhaberung der gesamten Branche mehr Glaubwürdigkeit und Gewicht verleiht. 

Unterstützen Sie Ihr neues BranchenBlatt dabei! Wir sind weiterhin bemüht, seriöse und spannende Nachrichten zu liefern. Doch in Zeiten wegfallender Werbeeinnahmen wird die Aufgabe nicht leichter. Sie können für BranchenBlatt in den Ring steigen und mit Ihrer Spende zu einem neuen Mediendiskurs in der Branche beitragen!

 

paypal me 300x140