Diese Seite drucken
Südfrankreich übt Optimismus Cannes Lions
13 Jan
geschrieben von 

Südfrankreich übt Optimismus

Während ein Event nach dem anderen weiter nach hinten verschoben, abgesagt oder nur noch visuell ausgetragen wird, gibt man sich in Cannes selbstbewusst.

Derzeit plant man nämlich wieder ein echtes, typisches Cannes Lions Festival. Und das vom 21. bis 25. Juni.
An der Cote d’Azur denkt man jedenfalls noch nicht an Verschiebung. Und setzt auf Normalität. Allerdings gibt es bis jetzt noch kein Programm und keine Regelungen. Eines scheint jedoch klar: So optimistisch man auch in der kleinen Stadt am Meer sein möge, geteilt wird dieser von den potenziellen Gästen nicht unbedingt. Ob man nach Cannes reisen werde oder nicht, entpuppt sich als eher kurzfristige Entscheidung. Die von dem Coronageschehen, aber auch von Sicherheitsvorkehrungen vor Ort abhängig gemacht werden, wie Adage berichtet. Überwiegend jedoch sieht man derzeit kaum Chancen für einen derartigen Großevent im ersten Halbjahr 2021. Noch sind es ja fünf Monate. Und das Virusgeschehen nimmt wie immer hin zum Sommer ab. Wahrscheinlicher ist allerdings eine Verschiebung oder eine Austragung als zumindest Hybrid-Event mit strikter Teilnehmer-Begrenzung.