Gebrandetes TV effektiver als Fernseh-Spots Pixabay
26 Jun
geschrieben von 

Gebrandetes TV effektiver als Fernseh-Spots

Gebrandete TV-Inhalte sind deutlich effektiver für den Erfolg von Marken als klassische Fernsehwerbung. Zuschauer sehen Brands durch solche Inhalte in einem deutlich positiveren Licht.

Wichtig ist vor allem, dass die Stoffe von Fernsehserien und die darin gezeigte Marke zusammenpassen. Das ergibt eine Erhebung des britischen Fernsehsenders Channel 4.
„Marken haben durch gebrandete Inhalte die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit Produzenten mediales Entertainment mit hoher Qualität zu entwickeln. Dadurch können sie ihre Werte und Botschaften in Geschichten integrieren, die Zuschauer sehen wollen“, so Sophie Lloyd, Leiterin der Abteilung Branded Entertainment bei Channel 4.
Die Analysten von Channel 4 haben sowohl Zuschauerinformationen über eigene Sendungen als auch Umfragedaten für die Erhebung verwendet. Ihnen zufolge führen gebrandete TV-Inhalte zu einer um 29 Prozent höheren Wahrnehmung für Marken als gewöhnliche Werbespots. Das Publikum hat auch in fast der Hälfte der Fälle durch gebrandete Inhalte ein positiveres Bild von Marken.
Channel 4 zufolge ist die Produktion eines TV-Spots wesentlich einfacher und weniger aufwendig, als eine Marke auf effektive Weise in eine Fernsehserie einzubringen. Die Marke muss zum Inhalt der Serie passen, außerdem muss die Sendung ein Erfolg beim Publikum sein. Wenn die Strategie aber erfolgreich ist, können Marken über einen längeren Zeitraum Zuschauer ansprechen und eine positive Beziehung zu ihnen aufbauen.

pte