Bühnen werden wieder aufgebaut Springer & Jacoby
16 Jul
geschrieben von 

Bühnen werden wieder aufgebaut

Wird’s oder doch nicht? Der Startschuss ist jedenfalls gefallen.

Zwar gibt es noch viele Repressalien, so manch Minister denkt schon an den nächsten Lockdown, aber die Veranstaltungswirtschaft gibt alles. Immerhin war man nun mehr als ein Jahr, abgesehen von kleineren Events letzten Sommer, unter Verschluss. Aber Jetzt: Es geht wieder los.
Das ist auch der Claim, mit dem Springer & Jacoby die Veranstaltungsinitiative Back to Live begleitet. Unter Back to Live haben sich Unternehmen aus meherern Branchen zusammengeschlossen, um sich beim Comeback gegenseitig zu unterstützen (BranchenBlatt berichtete). Ans Publikum richtet man sich dabei mit der Site backtolive.at, auf der diese Veranstaltungen gelistet sind.
In der entsprechenden Kampagne feiert Springer & Jacoby das Flair der Großveranstaltungen und Festivals, wie man sie noch vor zwei Jahren erlebte. Impfzwang und andere Einschränkungen, die schon durch die Köpfe der Regierungsberater kreisen, werden hintangestellt. Und so lässt einen der Spot mitten in die alte Normalität fallen. Wo es einfach hieß: Ticket kaufen, Zelt einpacken, hingehen. Und in der Menge feiern.
In der Radiokampagne kommen schließlich auch die Künstler selbst zu Wort. Zusätzlich kommen noch Aktivitäten auf Social Media, im Print, auf Plakaten und Citylights zum Einsatz.

Credits:
Auftraggeber: IGOEV
Vorstand: Ewald Tatar, Georg Hoanzl
Projektleitung: Ulrike Auerboeck
OETICKET
Projektleitung: Roberta Scheifinger, Tamara Gosch
Konzeption: Lukas Unger, Roberta Scheifinger
Agentur: Springer & Jacoby Österreich:
Geschäftsführer Kreation: Paul Holcmann
CD: Klaus Ketterle, Stela Pancic
AD: Christian Spindler
Grafik: Jon Ladron de Guevara, Melanie Geyer
Text: Julia Hinrichsen, Ela Bartels
Geschäftsführer Beratung: Ralf Kober
Kundenberatung: Raphaela Frauscher, Daniela Scheithauer
Social Media: Lukas Popp
Filmproduktion: MXR Productions GmbH
Tonstudio: gosh! audio studios & consulting gmbh

 



Unterstützen Sie BranchenBlatt!

 

Werden Sie Teil des Projektes! BranchenBlatt als Medien-Start-up hat die Krise besonders getroffen. Mit Blut, Schweiß und Geld stehen wir aber hinter dem Projekt. Weil wir der Überzeugung sind, dass der eingefahrene Markt in diesem Bereich dringend frischen Wind benötigt. Und dass unabhängige Berichterstattung ohne Verhaberung der gesamten Branche mehr Glaubwürdigkeit und Gewicht verleiht. 

Unterstützen Sie Ihr neues BranchenBlatt dabei! Wir sind weiterhin bemüht, seriöse und spannende Nachrichten zu liefern. Doch in Zeiten wegfallender Werbeeinnahmen wird die Aufgabe nicht leichter. Sie können für BranchenBlatt in den Ring steigen und mit Ihrer Spende zu einem neuen Mediendiskurs in der Branche beitragen!

 

paypal me 300x140


Mehr in dieser Kategorie: « Recyceltes Trend-Spielzeug