Virtue entwirft Strohhalm-Mode Kurt Prinz
02 Jun
geschrieben von 

Virtue entwirft Strohhalm-Mode

Der Sommer kommt – Bademode ist gefragt. Und die Agentur steuert ihres dazu bei.

Mit einer Bademodenkollektion unter Verwendung von Plastikstrohhalmen. Damit will man natürlich nicht nur einen neuen Look schaffen, sondern Aufmerksamkeit generieren. Aufmerksamkeit für das McDonald’s Nachhaltigkeitskonzept, das nun zum Aus für Plastikstrohhalme und Plastikbecher beim Fastfood-Konzern führt.
„Die Bademodenkollektion schafft Aufmerksamkeit und ist zugleich das, was nachhaltig eben auch sein soll: Cool, ikonisch und modisch“, kommentiert Konstantin Jakabb, Managing Director Virtue Western Europe, den Sidestep in die Modebranche. Die Produktion der nachhaltig produzierten Kollektion aus Badeanzug und Swimshorts stammt von dem Wiener Label Poleit in Zusammenarbeit mit Studio Furore. Das Fotoshooting mit Fotograf Kurt Prinz wurde Anfang Mai im Wiener Strandbad Gänsehäufel durchgeführt.
Zu sehen ist das Ergebnis auf allen digitalen Kanälen von McDonald’s, dazu wird die Bademode über die Unternehmensseite von McDonald’s sowie über Gewinnspiele verlost.