Die aktuelle Media-Analyse bleibt wieder unvergleichlich. Die Zahlen, verglichen zum Vorjahr: Sie sind einmal höher, einmal tiefer, einmal gleich.

Sie ist da: Die Printmedien-Reichweitenanalyse für 2020. Und: Sie beanspruchte wohl einiges an Rechnerei.