Auch die britische WPP legte nun Quartals- und Halbjahreszahlen vor. Die sind, wenig überraschend, alles andere als berauschend.

Im Magazinbereich wurde der diesmalige Suspens weidlich ausgenutzt. Weniger als die Hälfte meldete auch Zahlen.

Das nächste Agenturnetzwerk legt seine Zahlen vor. Und verdeutlicht den Corona-Impact.