08. Juli 2020

Panik Reloaded

Es geht wieder um: Das Gespenst des Coronavirus. Schulschließungen und Maskenpflicht in Oberösterreich, Reisewarnungen für den Westbalkan, Rumänien und Bulgarien. Dazu: Aus den fast täglichen Pressekonferenzen des Gesundheitsministers ist zu entnehmen, dass man sich auf den Herbst vorbereiten wolle. In dem Grippe und Corona aufeinandertreffen. Und dann wurden auch noch die polizeilichen Befugnisse übertreten. Entschuldigung, natürlich ausgeweitet. In Zukunft dürfen sich also Kranke oder jene, die im Verdacht stehen, krank zu sein, als Verbrecher fühlen.
Abgesehen davon, dass das für eine zivilisierte Demokratie völlig unwürdig ist, schürt es auch wieder die Panik. Das trifft vor allem eine Branche: Die Eventmarketer.

Sie ist ein Aushängeschild des österreichischen Tourismus: Die Tagungs- und Kongresswirtschaft.

Twitter-User, die öffentlich über Verschwörungstheorien spotten, sind an deren Verbreitung mitschuldig.