New York Times listet 1000 von bald 100.000 US-amerikanischen Corona-Opfern auf der Einser.

in Print

Sie sorgten vor der Krise für Begeisterung, Gesprächsstoff und Unglauben. Möchtegern-Sternchen oder C- und D-Profis suchten sich ihre Aufmerksamkeit, indem sie ihr Leben auf Social Media öffentlich machten.

Der ORF schreit eh schon. Jetzt kann es wieder losgehen mit frischem Filmmaterial.

in Kultur