Wiener Wiesn wird wirtuell Philipp Lipiarski
08 Sep
geschrieben von 

Wiener Wiesn wird wirtuell

Jährlich zum Herbstbeginn werden üblicherweise die Zelte auf der Jesuitenwiese aufgeschlagen, in denen sich das Volk dann jede Menge Bier zu Gemüte führt.

Corona sorgt diesmal für eine Atempause, in der sich die Wiese endlich einmal erholen kann.
Wer es allerdings absolut nicht aushält, muss auch in diesem Jahr nicht auf die Wiener Wiesn verzichten. Allerdings muss er dabei selber ein bisschen etwas leisten. Nämlich sein Heim in eine zünftige Wiesn umwandeln. Der Rest kommt aus dem Internet. Und für die größten Nerds wird zudem das Wiesn #dahoam Kistl geliefert. Das ist allerdings limitiert. Also schnell sein.
Ist das Heim richtig ausgestattet, kann es losgehen. Und zwar am 14 Oktober. Höhepunkt und zugleich Abschluss bildet der Super-Wiesn-Samstag samt Live-Show unter anderem mit 2:tages:bart. Und am 18. Oktober ist der Spuk dann auch schon wieder vorbei.